Slideshow

Unsere Wunschliste bei Spottster - eure Übersicht unser Lieblingsprodukte

Freitag, 10. Oktober 2014

Spottster Blog
Was ist Spottster eigentlich genau? Wobei hilft es mir und muss ich es haben?

Fangen wir einmal vorne an. Stellt Euch vor, dass Ihr auf der Suche nach einem bestimmten Produkt seid, z.B. dem aktuell gehypten Yankee Candle Adventskalender.
Ob Kerzen oder Adventskalender, die Yankee Candle Produkte, haben einen stolzen Preis.
An dieser Stelle wird für Euch Spottster interessant. Diese Plattform arbeitet mit verschiedenen Shops zusammen und ermöglicht es Euch, die Produkte übersichtlich in verschiedenen Shops und zu verschiedenen Preisen zu finden.

Ihr gebt z.B. einfach "Yankee Candle Adventskalender" in der Spottster Suche ein und schon werden Euch alle Shops angezeigt, mit denen Spottster zusammenarbeitet und die eben auch den Kalender anbieten.
Sind es mehrere Shops, werden Euch in einer schnellen Übersicht die Preise angezeigt, so dass ihr Euch direkt den günstigsten Shop aussuchen könnt.
Das ist aber erstmal Schritt 1. Wenn Ihr nun den günstigsten Anbieter gefunden habt aber Euch der Preis immer noch zu hoch ist, habt Ihr die Möglichkeit euern Wunschpreis einzugeben.
Das heisst nicht, dass nun der Weihnachtsmann kommt und Euch den Adventskalender für 10 Euro vorbeibringt, aber es heisst dass Spottster Euch informiert, sobald sich der Preis des Anbieters gesenkt hat. Gerade bei Produkten von Amazon ist das sehr oft der Fall.

Als Beispiel Corinnas und meine Wunschliste:


Unter dem Produkt sind der aktuelle Preis, sowie der Wunschpreis zu lesen. Sobald eine erneute Preissenkung eintritt, wird das Produkt rot markiert und die Preissenkung ebenfalls prozentual angezeigt. 

Wir haben uns nun gedacht, dass wir unseren Wunschzettel mit den Produkten befüllen, die Euch am meisten interessieren.
Oft fragt Ihr bei Instagram wo einzelne Produkte her sind und was sie gekostet haben. Dank unserer Wunschliste, könnt Ihr diese Produkte nun alle auf einen Blick sehen inkl. dem niedrigstem Preis, den wir mit Spottster finden konnten.

Damit Ihr zusätzliche Produkte in eine Übersicht nehmen könnt, ist es natürlich auch möglich, dass ihr Euch selber anmeldet und euern eigenen Wunschzettel befüllt.
Gerade zur nahenden Weihnachtszeit, ist es eine gute Möglichkeit um die Weihnachtsgeschenke für Familie & Freunde frühzeitig dort einzutragen und so einen günstigen Preis zu finden.

Im Spottster Blog, könnt Ihr darüber hinaus in aktuellen Platform-Themen lesen und andere tolle Wunschzettel entdecken. Zur Zeit findet Ihr auch einen kurzen Bericht über Since We Met und den Grund, warum wir Spottster Trendsetter wurden:
Since We Met Artikel im Spottster Blog
Genug geschrieben, genug gelesen. Viel Spass beim Stöbern auf unserem Wunschzettel.




* Diesen Post haben wir kosten- und bedingungslos verfasst

Wedding Day Part 3: Die Freie Trauung

Samstag, 4. Oktober 2014

"Noch war die große Tür zum Garten verschlossen und erst als wir sie öffneten, begann das Streichquartett zu spielen, Pachebel's Canon in D..."
Die Tür wurde geöffnet und das Streichquartett begann zu spielen. Sicher eingehakt bei der Person, die mich zum Altar führte, konnte mir nichts passieren und wir schritten los.

Insgesamt hatten wir vier Blumenmädchen, zwei Größere und zwei Kleine. Die zwei großen Mädels begleiteten mich von Anfang an, unsere kleinen Mädels stießen am Ende der Treppe dazu.



Uns war wichtig, dass sich unsere kleinen Begleiter den ganzen Tag über wohl fühlen und so überließen wir es ihnen auch, ob sie schnurstracks zum Altar gehen oder lieber noch etwas die Blumen in ihrem Körbchen untersuchen.
So hielten wir also auf dem Weg zum Altar noch einmal an, während ein kleines Blumenmädchen ihr Körbchen auskippte und das andere Blumenmädchen sich ein paar mal um die eigene Achse drehte, um ihr Kleid zu bestaunen.
Dieser Moment war wundervoll. Die Freie Trauung begann damit, dass alle Gäste lachten, die Kleinen ihren Spass hatten und Entspannung über allen Gästen lag.

Den weiteren Gang zum Altar, habe ich kaum noch im Gedächtnis, ich versuchte so viele Eindrücke einzufangen, dass ich scheinbar keinen so richtig eingefangen habe und ganz viele kleine Momente im Kopf habe.
Aus dem Grund vergaß ich auch, meiner Trauzeugin meinen Brautstrauss abzunehmen, ich habe sie ganz einfach übersehen. Sie passte also die Hälfte der Trauung gut darauf auf und reichte ihn mir zu einem späteren Zeitpunkt.


Angekommen bei meinem Mann, nahmen wir auf unseren Stühlen Platz und der Freie Redner begrüßte unsere Gäste um anschließend mit seiner Rede fortzufahren.
Eine persönliche Trauung war unser Wunsch. Eine Trauung, bei der die Gäste auf das nächste Wort des Redners warten, um mehr zu erfahren und darüber hinaus auch in die Zeremonie einbezogen werden.
Die Rede bestand aus mehreren Teilen, Vergangenheit, Gegenwart und auch Zukunft. Persönliche Details und Erlebnisse fanden darin ihren Platz aber gaben trotzdem nicht zu viel preis.

Als es Zeit wurde die Ringe zu wechseln, hatten unsere kleinen Blumenmädchen wieder eine Aufgabe. Sie nahmen die Ringe in die Hand und brachten sie jeweils zu der hintersten Stuhlreihe. Dort übergaben sie den Ring an einen Gast. Ein Ring kam zu der linken Seite der Gäste, einer zu der rechten Seite der Gäste.
Zwei vorher übergebene Seidenbänder wurden durch die Stuhlreihen von hinten bis vorne gereicht, so dass jeder Gast ein Stück des Bandes in der Hand hielt.
Nun war es an der Aufgabe der Gäste, den Ring so schnell wie möglich über das Band, von hinten nach vorne zu reichen. Der Ring der als erstes vorne ankam, sollte zeigen, wer die Hosen in der Ehe anhaben wird.
Die linke Seite hatte das Prinzip schnell verstanden und sorgte dafür, dass der Ring meines Mannes zügig wieder vorne ankam. Die rechte Seite hingegen, schaute sich meinen Ring in aller Ruhe an, tauschte sich über seine Optik aus und leitete ihn dann auch nach einiger Zeit nach vorne.
Es ändert sich also Zuhause nichts ;-)


Vorne angekommen wurden die Ringe wieder von unseren kleinen Blumenmädchen entgegengenommen und an meinen Mann und mich überreicht.



Nach dem Tausch unserer Eheringe, dem anschließenden Hochzeitskuss und ein paar letzten Worten, fing das Streichquartett erneut an zu spielen und wir schritten Hand in Hand durch die Stuhlreihen. Vorne weg unsere Blumenmädchen.
Vor Beginn der Freien Trauung, wurden kleine Papiertütchen mit Rosenblättern auf jedem Stuhl der Gäste verteilt und konnten zum Auszug geworfen werden.
Unsere kleinen Blumenmädchen waren allerdings schon während der Trauung fleissig damit beschäftigt gewesen, die Rosenblätter aus den Tütchen zu werfen und somit blieb den Gästen nicht mehr all zu viel übrig ;-)


Im Anschluss an die Trauung fanden wir uns alle, in herrlichem Sonnenschein, auf der Terrasse ein und die Hochzeitstorte wurde angeschnitten. (Ausgleichende Gerechtigkeit, nun war meine Hand oben.)


Unsere Trauzeugen hatten zudem für jeden Gast einen weissen Luftballon organisiert, der mit einem Wunsch der Gäste für uns versehen wurde und anschließend in den Himmel stieg.
Ein wahnsinnig tolles Bild.


So klang dieser wunderschöne Nachmittag aus. Gestärkt von der Hochzeitstorte wurden die Gäste nun in etwas freie Zeit entlassen und verbrachten diese entweder auf ihrem Zimmer, in der Sonne, oder auch im Spa Bereich des Hotels.

Um 19:30 Uhr fanden sich erneut alle Gäste, in Abendkleidern und Smoking, auf der Terrasse ein um den Dinnerabend zu beginnen...


Immer wieder Sonntags... bei Tina

Sonntag, 28. September 2014

|Gesehen| Düsseldorf von oben
|Gelesen| 2 Romane von Kristina Ohlsson, Tausendschön und Sterntaler
|Gehört| Meeresrauschen
|Getan| "nichts". In der Sonne gelegen, im Pool geschwommen, lecker gegessen, viel unterhalten, die Seele baumeln lassen
|Gegessen| unmengen an Griechischem Joghurt mit Obst
|Getrunken| Wasser, Wasser, Wasser und Cola
|Gedacht| es gibt so wunderschöne Orte auf der Erde
|Gefreut| über die Auszeit bei der alles stimmte, liebe Menschen zu überraschen, die Familie wieder komplett zu haben
|Gelacht| mit meinem Mann
|Geärgert| gar nicht
|Gekauft| Sonnenbrille, Sonnenhut, viel am Flughafen, iPhone 6 plus (Vertragsverlängerung)
|Geklickt| iBook





Schnelle Pasta mit Steinpilzbutter

Freitag, 19. September 2014



Schnell lecker essen?
Besorgt Euch frische Pasta im Supermarkt und eine kleine Handvoll frische Steinpilze, dazu etwas Petersilie, 2 EL Butter und Salz und frischen Pfeffer.
Während das Wasser für die Pasta aufkocht, putzt ihr die Pilze und entfernt verholzte Enden, dann schneidet ihr sie in kleine Stücke/ Scheiben.
In einer Pfanne zerlasst ihr die Butter- vorsicht, nicht zu heiss werden lassen!
Die Pasta schmeisst ihr ins kochende Wasser und die Pilze in die heisse Butter. Schwenken, 2-3 Minuten braten, salzen, pfeffern.
Pasta abgießen und alles gemeinsam anrichten, Petersilie drüber- fertig.
Parmesan passt natürlich auch herrlich!


Lasst es Euch schmecken.

Kleine DIY Geschenk/ Verpackungs/ Backidee

Donnerstag, 18. September 2014


Letztes Wochenende waren wir auf einem Geburtstag eingeladen, und der Ehemann der Gastgeberin gab uns den Tipp, einen Gutschein aus der Parfümerie zu schenken.
Bei uns vor Ort kann man sie in Form von Talern erwerben, und spontan hatte ich die Idee, sie mal anders als im Kuvert zu verpacken.

Bei Depot kaufte ich das mauverfarbene Teeglas und das lavendelfarbene Granulat, an den Cake Pops verschte ich mich dann am Samstag Nachmittag (hier muss ich dringend noch üben!!).
Dazu ein paar Röschen- fertig war das Mädchengeschenk.


Mögt ihr sowas?

Estée Lauder Pure Color Envy Swatches

Mittwoch, 17. September 2014

Ich habe ja bereits ein Loblied auf diese Lippenstifte gesungen, und ich bin immernoch absolut meiner damaligen Meinung.
Und wie ihr wahrscheinlich nicht anders erwartet habt, sind danach noch weitere bei mir eingezogen.
Zwei- Eccentric & Fierce- sind PR Samples, der Rest wurde selber gekauft oder waren Geschenke.
Eccentric.Potent.Intense Nude.Impulsive.Dynamic.Rebellious Rose.Powerful.
Tumultuos Pink.Envious.Fierce

Bei Instagram seht ihr sie oft an mir, und dort wurde ich auch um Swatches gebeten- also habe ich eine kleine IG Reihe begonnen, die ich hier und heute mal zusammen fassen möchte.

Envious

Dynamic

Intense Nude

Defiant Coral


Impulsive

Rebellious Rose

Fierce*

Eccentric*


Potent

Powerful

Tumultous Pink

Tina hat Euch ja bereits die Neuheiten von Estée Lauder für den Herbst gezeigt (klick), dabei sind vier neue Nuancen der Pure Color Envys. Eccentric und Fierce seht ihr oben und hier nochmal in der Hülse:


Ich kann es nur nochmal sagen: diese Lippenstifte sind die Besten, die mir untergekommen sind- und wie ihr wisst, hatte ich bereits viele Firmen.
Ich habe nochmal aussortiert und besitze nun fast nur noch diese, da sie alles erfüllen, was ich suche, und eine fantastische Farbpalette bieten.

*PR Sample