Slideshow

Himmlisches Gingerbread Hot Chocolate Rezept, passend zur Weihnachtszeit

Mittwoch, 17. Dezember 2014


Vor einigen Tagen bin ich via Instagram auf ein Bild gestossen, dass eine himmlisch aussehende Tasse zeigte. Der Inhalt "Gingerbread Hot Chocolate".
Leider verlor ich das Bild dann irgendwie aus den Augen und der Blog, auf dem sich das Rezept befand, fiel mir auch nicht mehr ein.
Das zauberhafte Weihnachtsgetränk ging mir allerdings nicht mehr aus dem Kopf.

So startete ich eben einen Hilfeschrei via Twitter und kurze Zeit später, antwortete mir schon Hannah, die Autorin des Blogs "Provinzkindchen", auf dem sich das Rezept befindet.

Voller Freude eilte ich also in die Küche, suchte die Zutaten zusammen und legte los.

Ihr benötigt:

  • 500 ml Milch
  • 50 g Zartbitter Schokolade
  • 2 TL Lebkuchengewürz (gemahlen)
  • Sahne
  • Schokoraspel 

Die Zubereitung:

Erwärmt die Milch im Topf und gebt anschließend, die in Stücke gehackte, Zartbitterschokolade dazu und sorgt dafür, dass sie sich ganz in der Milch auflöst.
Ist das passiert, gebt Ihr das Lebkuchengewürz dazu und rührt es unter.
Anschließend füllt ihr die Heisse Schokolade in eine Tasse und gebt nach Wunsch noch aufgeschlagene Sahne + Schokoraspel oben drauf.

Nun ab aufs Sofa, an den Schreibtisch oder an ein anderes schönes Fleckchen, an dem Ihr diese Köstlichkeit genießen könnt.

Ihr könnt die Heisse Schokolade natürlich auch genießen, während Ihr auf dem Blog von Hannah stöbert. Mode, Inspiration für euer Zuhause, DIYs und Rezepte - alles findet Ihr dort. 

Viel Spass bei der Zubereitung und vor allem natürlich dem anschließenden Genießen.


von schlechter Haut und der passenden Foundation. Vorher - Nachher.

Montag, 15. Dezember 2014

Ich habe längere Zeit überlegt, ob ich diesen Post machen soll. Unter anderem habt Ihr mich auf Twitter aber darin bestärkt, Ihn zu verfassen und online zu stellen.
Es fiel mir anfangs schwer, da meine Haut im Moment wirklich die reinste Katastrophe ist.
Weder zu Teeniezeiten, noch zur Zeit meiner Schwangerschaft, hat meine Haut so etwas angestellt.
Mit Hilfe von abgestimmten Pflegeprodukten versuche ich dies nun in den Griff zu kriegen aber das soll hier heute nicht das Thema sein.

Ohne Foundation fühle ich mich aktuell fast nackt, das Gefühl kannte ich bis vor kurzem nicht und es darf sich auch gerne wieder verabschieden.
Wo früher ein leichtes Puder reichte, muss nun also eine Foundation ran und ich bin froh eine passende gefunden zu haben.

Woran sieht man was eine Foundation so drauf hat? z.B. an weniger schönen "Vorher"-Bildern und "Nachher"-Bildern, die eine Veränderung zeigen.

Oft sieht man auf Blogs wunderschöne Haut, die sich in eine Foundation hüllt aber nicht wirklich ein Vorher-Nachher Ergebnis zeigt, eben weil die Haut vorher schon toll war.

Ich springe also nun einmal über meinen Schatten, zeige mich Euch gefühlt nackig und hoffe, dass der Post eventuell jemanden hilft, der sich ebenfalls gerade so fühlt und auf der Suche nach einer passenden Foundation ist.

Elementar sind für mich morgens aktuell zwei Produkte:

  • Estée Lauder Perfectionist Youth Infusing Makeup in Fresco*
  • MAC Mineralize Skinfish in Light Plus 

Nach gründlicher Reinigung meines Gesichtes, trage ich als erstes Benefit Porefessional an den Nasenflügeln auf und anschließend die Foundation. Estée Lauder hatte sie mir vor einiger Zeit zugeschickt und wie man gleich auch an dem Produktbild sieht, nutze ich sie seit dem.
Zum Auftragen nutze ich entweder den MAC Oval 6 oder die Estée Lauder Sculpting Founation Brush. Gutes einarbeiten ist hier das A und O.

Anschließend arbeite ich das Puder mit Hilfe des MAC Kabukis ein.

Vorher - Nachher:

komplett ungeschminkt:

1.) mit Benefit Porefessional und der Foundation
2.) der fertige Look
3.) Nahaufnahme




































Das Ergebnis ist nicht perfekt, man sieht kleine Pickelchen und auch die Rötungen sind nicht ganz verschwunden. Jedoch ist es ein Ergebnis mit dem ich mich wohlfühle. Ich möchte kein zugespachteltes Gesicht haben, sondern die Natürlichkeit beibehalten.
Die Foundation hilft mir auf dem Weg zu diesem Ergebnis sehr und muss auch im Laufe des Tages nicht erneut abgepudert werden. Mein Hauttyp lässt sich als ölige Mischhaut bezeichnen und somit bin ich es eigentlich gewöhnt, dass ich im Laufe des Tages glänze wie ein Weihnachtsbaum.

Die Produkte zum Look:


Ich hoffe Ihr seid nach Besichtigung der Bilder nicht vom Stuhl gefallen, sondern habt es bis hierhin geschafft ;-)

Lasst mich doch mal hören was eure Wunderwaffen bei so einer wunderschönen (nicht) Haut sind und welche kleinen Tricks Euch durch den Tag helfen.




*Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt

Immer wieder Sonntags... bei Tina

Sonntag, 14. Dezember 2014

|Gesehen| viele Weihnachtslichter, kleine aber feine Schneeflocken
|Gelesen| Kristina Ohlsson - Himmelschlüssel
|Gehört| Rolf Bukowski und Cro (super Mischung)
|Getan| in schwindliger Höhe rumgeturnt, gebacken, 2 mal auf dem Weihnachtsmarkt gewesen, viele Weihnachtsgeschenke besorgt, zu wenig geschlafen
|Gegessen| Kekse, Kekse, Kekse
|Getrunken| jeden morgen einen Chailatte, meinen! Tee bei Corinna (extra für mich angeschafft <3)
|Gedacht| "ich bin ein Sommermädchen", "wow geht das schnell", "verdammt ist das hoch", "nächstes Jahr fahren wir Weihnachten bitte in den Urlaub"
|Gefreut| über Zeit mit lieben Menschen, über Dinge die schneller gehen als gedacht, über die lustige Zeit beim Fotoshooting
|Gelacht| ebenfalls beim Shooting, viel mit Corinna, viel mit meinen Zwei, einfach viel
|Geärgert| über typische Männermacken, Menschen die ewig reden bevor sie zum Punkt kommen
|Gekauft| Weihnachtsgeschenke
|Geklickt| Rezepte, Onlineshops




Ich hoffe Ihr hattet ebenfalls eine tolle Woche und dass die zukünftige genauso schön wird. Weihnachten rückt näher, yippiiie!

Gewinnt einen YSL Volupte Sheer Candy in Mouthwatering Berry


Wie ich heute Mittag bereits angekündigt habe, gibt es noch eine kleine Weihnachtsüberraschung für Euch: Tina und ich verlosen in Kooperation mit dem Onlineshop Flaconi den YSL Volupte Sheer Candy in der Nr.5 (Mouthwatering Berry) an eine von Euch- natürlich neu!
Das Gewinnspiel läuft bis zum 4. Advent, so dass er pünktlich bei Euch an Heiligabend unter dem Weihnachtsbaum liegen sollte!

Vielen Dank an dieser Stelle an Flaconi!

So könnt ihr gewinnen:
- Hinterlasst einen Kommentar
- Beantwortet darin die Frage: was gehört für Euch an Heiligabend unbedingt dazu?
- Gebt eine gültige Emailadresse an, damit wir Euch im Gewinnfall benachrichtigen können
- Das Gewinnspiel ist offen für Deutschland
- Das Gewinnspiel startet jetzt und geht bis kommenden Sonntag Abend, 24 Uhr
- Der Gewinner wird am Montag benachrichtigt
- Seid ihr unter 18 Jahren alt, brauchen wir im Gewinnfall das okay Eurer Eltern!
Viel Glück!

Perfekt zu Weihnachten: der YSL Volupte Sheer Candy in Mouthwatering Berry


Das Design könnte zur Weihnachtszeit nicht passender sein, und auch die Farbe passt perfekt: die Rede ist vom YSL Volupte Sheer Candy in der Farbe 5, Mouthwatering Berry.
Opulenz, silber, gold, weinrot.
Tina hat ihn mir auf Angebot des Onlineshops Flaconi herausgesucht, und sie hat mit der Farbe einen Treffer gelandet.
Über das Design dieser Lippenstifte kann man sich streiten- der Eine findet es es überladen, für den Anderen ist es ein wahr gewordener Mädchentraum.
Diese Lippenstifte sind in jedem Fall etwas Besonderes und haben unter den Bloggern eine Art Kultstatus erreicht.
Dieser hier ist einer der sheeren, das heisst, er ist sehr pflegend und wenig deckend.
Die Farbe ist nicht so blutrot, wie es in der Hülse scheint, sondern eher bläulich- beerenfarben.
Die eigene Lippenfarbe spielt eine große Rolle beim Look auf den Lippen.
Ich mag die Farbe gerne an mir, gerade jetzt, in der Herbst/ Winterzeit.



Das Tragegefühl ist sehr angenehm, die Pflegewirkung in Ordnung.
Dennoch sind mir inzwischen die deckenden Lippenstifte lieber.



Wie gefällt er Euch?
Falls ihr begeistert seid, haltet hier heute Abend die Augen offen ;)!
Vielen Dank an Flaconi für das kosten- und bedingungslose zusenden!

Last Weekend, we had a farm e i e i o.. Kindergeburtstag und Geschenkideen

Dienstag, 18. November 2014

Letztes Wochenende stand bei uns der dritte Geburtstag an - und mal wieder der Spruch "Wie die Zeit vergeht".
Das diesjährige Motto lautete "Happy Little Farm". Nein, die liebe Verwandtschaft kam nicht als Schwein oder Kuh verkleidet, lediglich die Dekoration war diesem Thema angepasst.

Angefangen hat aber alles einen Abend vorher. Nachdem wir Zuhause freie Bahn hatten und keine Kinderaugen mehr spinksen konnten, begannen wir mit den Vorbereitungen.
Geburtstagstisch decken, Kuchen backen, Puppenhaus aufbauen, Luftballons aufpusten, Deko aufhängen.

Da die Gäste erst für Nachmittags erwartet wurden, begann die Little Farm Party auch erst Nachmittags.
Vorher bereitete ich einfach einen schönen Geburtstagstisch vor, an dem wir Drei gemütlich frühstücken konnten und die ersten Geschenke ihren neuen Besitzer fanden.



Während wir dann Mittags wieder freie Bahn hatten und die leuchtenden Kinderaugen eine Pause benötigten, dekorierte ich alles für die Little Farm Party. 

Die passenden Produkte habe ich bei Blueboxtree und Amazon gefunden. Stichwort "Miri Miri", dies ist der Hersteller von den Produkten.
Einige Produkte waren bei Amazon günstiger zu finden, andere hingegen gab es nur bei Blueboxtree. Vergleich hat sich an dieser Stelle gelohnt.



Begleitet von strahlenden Kinderaugen, verbrachten wir ein tolles Wochenende mit Freunden und Familie.

Falls ihr auf der Suche nach Geschenkideen für 3-jährige seid, kann ich Euch ein Puppenhaus, Arztkoffer oder die Knetmaschine zur Kneteisherstellung empfehlen. Diese drei Dinge kamen hier super gut an.


Unsere Wunschliste bei Spottster - eure Übersicht unser Lieblingsprodukte

Freitag, 10. Oktober 2014

Spottster Blog
Was ist Spottster eigentlich genau? Wobei hilft es mir und muss ich es haben?

Fangen wir einmal vorne an. Stellt Euch vor, dass Ihr auf der Suche nach einem bestimmten Produkt seid, z.B. dem aktuell gehypten Yankee Candle Adventskalender.
Ob Kerzen oder Adventskalender, die Yankee Candle Produkte, haben einen stolzen Preis.
An dieser Stelle wird für Euch Spottster interessant. Diese Plattform arbeitet mit verschiedenen Shops zusammen und ermöglicht es Euch, die Produkte übersichtlich in verschiedenen Shops und zu verschiedenen Preisen zu finden.

Ihr gebt z.B. einfach "Yankee Candle Adventskalender" in der Spottster Suche ein und schon werden Euch alle Shops angezeigt, mit denen Spottster zusammenarbeitet und die eben auch den Kalender anbieten.
Sind es mehrere Shops, werden Euch in einer schnellen Übersicht die Preise angezeigt, so dass ihr Euch direkt den günstigsten Shop aussuchen könnt.
Das ist aber erstmal Schritt 1. Wenn Ihr nun den günstigsten Anbieter gefunden habt aber Euch der Preis immer noch zu hoch ist, habt Ihr die Möglichkeit euern Wunschpreis einzugeben.
Das heisst nicht, dass nun der Weihnachtsmann kommt und Euch den Adventskalender für 10 Euro vorbeibringt, aber es heisst dass Spottster Euch informiert, sobald sich der Preis des Anbieters gesenkt hat. Gerade bei Produkten von Amazon ist das sehr oft der Fall.

Als Beispiel Corinnas und meine Wunschliste:


Unter dem Produkt sind der aktuelle Preis, sowie der Wunschpreis zu lesen. Sobald eine erneute Preissenkung eintritt, wird das Produkt rot markiert und die Preissenkung ebenfalls prozentual angezeigt. 

Wir haben uns nun gedacht, dass wir unseren Wunschzettel mit den Produkten befüllen, die Euch am meisten interessieren.
Oft fragt Ihr bei Instagram wo einzelne Produkte her sind und was sie gekostet haben. Dank unserer Wunschliste, könnt Ihr diese Produkte nun alle auf einen Blick sehen inkl. dem niedrigstem Preis, den wir mit Spottster finden konnten.

Damit Ihr zusätzliche Produkte in eine Übersicht nehmen könnt, ist es natürlich auch möglich, dass ihr Euch selber anmeldet und euern eigenen Wunschzettel befüllt.
Gerade zur nahenden Weihnachtszeit, ist es eine gute Möglichkeit um die Weihnachtsgeschenke für Familie & Freunde frühzeitig dort einzutragen und so einen günstigen Preis zu finden.

Im Spottster Blog, könnt Ihr darüber hinaus in aktuellen Platform-Themen lesen und andere tolle Wunschzettel entdecken. Zur Zeit findet Ihr auch einen kurzen Bericht über Since We Met und den Grund, warum wir Spottster Trendsetter wurden:
Since We Met Artikel im Spottster Blog
Genug geschrieben, genug gelesen. Viel Spass beim Stöbern auf unserem Wunschzettel.




* Diesen Post haben wir kosten- und bedingungslos verfasst